Mobil. Unkompliziert. Leistungsstark.
Mobil. Unkompliziert. Leistungsstark.
Cart 0

Mobile Flexopower Solarpanele vs. fix montierte Solarpanele

delta1300 lithium444 Mobiles Solarpanel mojave150 mojave220

«Warum sind mobile Solarpanele eine bessere Investition als fest installierte Solarpanele?» «Wofür eignen sie sich?» «Warum soll man die «Mühe» auf sich nehmen, die mobilen Solarpanele jedes Mal wieder aufzustellen?» «Mit denjenigen auf dem Dach habe ich doch keine Arbeit, oder?»

Diese und andere Fragen höre ich hier in der Schweiz immer und immer wieder. Für solche Gespräche nehme ich mir jedoch sehr gerne die Zeit und erkläre, warum unsere mobilen Solarpanele die bessere Lösung sind. Der grösste und wichtigste Unterschied ist sicher, dass die «Ausbeute» mit mobilen Solarpanelen ca. 50% grösser ist. Dies verdankt man hauptsächlich den Stützbeinen, mit welchen man das Panel so aufstellen kann, dass das Sonnenlicht im 90° Winkel darauf scheint, was besonders in den Morgenstunden und am späteren Nachmittag einen enormen Unterschied ausmacht. Die Zellen aus Monokristallin haben zudem einen Wirkungsgrad von 22%, im Vergleich zu Polykristallin (~15 %) und Dünnschicht (~8%). Selbst mit schwacher Herbstsonne und einer dünnen Wolkenschicht liefert das 220W Panel von Flexopower immer noch satte 60-80W! Solarpanele, die auf dem Dach fest installiert sind, liefern deutlich weniger Strom, wenn überhaupt noch. Und da die mobilen Solarpanele so flach zusammenklappbar sind, kann man sie problemlos irgendwo im Fahrzeug verstauen und somit auch den Platz auf dem Dach für andere Installationen brauchen.

Nebst nicht idealer Ausrichtung zur Sonne ist die partielle Schattierung eines fest installierten Solarpanels der grösste Nachteil. Um dies zu vermeiden, muss man in der prallen Sonne parkieren, was vor allem im Sommer das Fahrzeug unnötig aufheizt und die Batterie zusätzlich belastet, weil dann der Campingkühlschrank doppelt so hart arbeiten muss. Dazu kommt, dass die Sonne wandert und man nie den Luxus, sprich Platz hat, um einfach das Fahrzeug neu zu positionieren. Viel einfacher, die mobilen Panele zu positionieren. Was zudem auch gerne vergessen geht, ist der Fakt, dass auch Solarpanele auf dem Dach immer möglichst sauber gehalten werden sollten, da bereits kleine eingetrocknete Tropfen oder andere Schmutzpartikel negative Auswirkungen auf die Stromgewinnung haben.

In Kombination mit unseren starken Lithium-Batterien (Flexopower Lithium444 und Delta 1300) hat man immer Strom. Sobald man auf irgendeinem wunderschönen Platz steht, ist das Solarpanel innerhalb von 1 Minute aufgestellt und kann die Batterien laden. Und falls man beispielsweise an einem Tag nur fährt, kann man die beiden Energiebündel bequem per Zigarettenanschluss (12V) aufladen. So ist immer genügend Power für alle elektrischen Geräte vorhanden.

Fazit: mit den mobilen Solarpanelen von Flexopower hat man mehr Strom als mit fest installierten Panelen – eine viel effektivere und sogar noch kostengünstigere Lösung!

Stellt uns doch eure Fragen, bzw. schreibt uns eure Bedenken und wir werden in den nächsten Blogbeiträgen darauf eingehen. Es gibt sicher für Alles eine Lösung -> die Beste lautet Flexopower.


Leave a comment